Ai Weiwei (Foto: Gao Yuan)Ai Weiwei (Foto: Gao Yuan)

Zwischen den Stühlen

Ai Weiwei bespielt den Berliner Gropius-Bau und lässt sich nicht mundtot machen

KUNSTZEITUNG, April 2014, Nr. 212, Titelstory

Ein bizarres Szenario: "Vor seinem Haus sind ungefähr zehn Überwachungskameras – an die hat er kleine rote Lampions gehängt", berichtet Gereon Sievernich. Der Leiter des Martin-Gropius-Baus bewundert den Mut Ai Weiweis, der nun 20 Räume im Erdgeschoss sowie den imposanten Lichthof des Berliner Ausstellungshauses bespielen wird ("Ai Weiwei – Evidence", 3.4. bis 7.7.). Noch darf der 56-Jährige allerdings nicht ausreisen aus China. Sein Reisepass wurde ihm abgenommen. So bleibt er ein Gefangener im eigenen Land.

Weiterlesen...

Festschrift zum
70. Geburtstag
von Wolfgang Henze

Wolfgang Henze, 1944 geboren, kann auf eine Bilderbuch-Karriere zurückblicken: Nach seiner Dissertation 1969 gründet er zusammen mit seiner Frau Ingeborg Henze-Ketterer die Galleria Henze in Campione d'Italia, die seit 1993 unter dem Namen Henze & Ketterer von der Schweiz aus internationale Strahlkraft entfaltet. Der passionierte Kunstvermittler, dessen 70. Geburtstag der Verlag Lindinger + Schmid mit einer materialreichen Festschrift würdigt, engagiert sich seit den 1970er Jahren auch wissenschaftlich als Publizist und Archivar (u.a. für das Gesamtwerk von Ernst Ludwig Kirchner oder Fritz Winter) und ist gefragt in der Rolle als Vorstandsvorsitzender oder Beiratsmitglied verschiedenster Stiftungen und Vereine.

Weiterlesen...

Outsider oder Insider?

Was ist passiert? Was muss man gesehen haben? Wen sollte man kennen? Wen darf man getrost vergessen? Wer hat sich hervorgetan? Und wer ist besonders unangenehm aufgefallen? Auf diese und viele andere Fragen gibt die Zeitschrift KUNSTJAHR Antwort – kompetent und kurzweilig.

Die 13. Ausgabe des Magazins lässt Kunst und Kunstbetrieb im Berichtzeitraum (sprich: von November 2012 bis Oktober 2013) umfassend Revue passieren.

Weiterlesen...
Zum Seitenanfang